Okt 072014
 
jamin-k

Hallo, tatsächlich habe ich noch einen letzten Rundbrief geschrieben und gerade fertig gemacht. Es geht darin um das letzte halbe Jahr in Tansania. Wer den nicht lesen will, der kann mir ja ne Mail schreiben und in Zukunft bekommt ihr alle keinen Rundbrief aus Tansania mehr!!!
Danke und ciao, JAMIN

Okt 072014
 
1chri

Hallo!
Hier Rundbrief Nr.2. Der Fußballverein läuft so langsam an. Es haben sich über 120 Leute in die Listen eingetragen und wir haben 4 Fußball und 2 Netzballteams gebildet. Vorerst trainieren wir die Fußballteams, bis wir Trainer gefunden haben. Wäre cool, wenn ihr dafür beten könntet, dass sie Gottes Botschaft verstehen und sich für Jesus entscheiden. Vor allem bei den Älteren sind viele Jungs dabei, die den ganzen Tag auf der Straße rumhängen und keine Arbeit haben…
Für unsere Projekte probiere ich gerade Moringabäume anzupflanzen. Simon experimentiert schon mit dem Früchte trocknen rum. Das Kompostieren haben wir ihnen schon gezeigt und in unsrer Familie haben wir das schon erfolgreich eingeführt.
Das Unterrichten läuft auch ziemlich gut, allerdings überfordert man die Kinder hier schnell.
Liebe Grüße und Gottes Segen, Christoph

Sep 242014
 
1Simo

Simons zweiter Rundbrief aus dem Freiwilligendienst in Tansania: “Generell gefällt‘s mir super hier, ich vermisse nur das deutsche Essen ein wenig. Wobei es hier auch echt leckere Sachen gibt. Und die Hitze nervt ein wenig. Aber das ist ok. Das kann man beides locker verkraften. Ich hab mich von dem ersten Tag an hier heimisch gefühlt, und es gab bisher keinen Tag, an dem ich zurück nach Deutschland wollte. Napenda mahali hapa sana. Ich mag dieses Land, die Leute, und die Mentalität hier. Nicht alles ist perfekt, aber Shigala ist der schönste Ort, an dem ich jemals gelebt habe. Ehrlich gesagt will ich hier gar nicht mehr weg. Ich weiß genau, hier gehöre ich hin, und nirgendwo sonst.”